Nachrichten

Wildfleisch - ist es nützlich?

Alle Liebhaber von Wildfleisch wissen, dass es das fettärmste Fleisch ist. Deshalb ist es für den Verzehr während einer Diät geeignet.

Wildfleisch ähnelt in seiner Struktur dem von Geflügel. Es zeichnet sich durch eine dunklere Farbe aus und unterscheidet sich von anderen Fleischsorten durch seine chemische Zusammensetzung. Wildfleisch ist sehr reich an Eisen und Nährstoffen wie Vitamin E, Beta-Carotin und Selen. Es schützt die Zellen im Körper vor Schäden. Das Fleisch enthält außerdem viel Eiweiß, die Vitamine B1, B2 und B12 sowie Mineralsalze, Kalzium und Kupfer.

Wildfleisch - natürlich und hormonfrei

Die Wildtiere werden von Wäldern, Bauernhöfen und Jagdgebieten gefüttert, so dass ihre Nahrung natürlich ist. Sie werden nicht domestiziert und daher werden ihnen keine Hormone zugesetzt. Das ist der Grund, warum ihr Fleisch diesen charakteristischen Geschmack hat. Oft sind während einer Diät einige Fleischsorten verboten. Sie können durch Wildfleisch ersetzt werden. Als Beispiel sei hier Wildbret genannt - es ist sehr eiweißhaltig und eignet sich für eine eiweißreiche Ernährung.

Welches Wildfleisch können wir für unseren Tisch zubereiten?

  1. Fasan - das Fleisch dieses Vogels kommt auf den Tisch der Könige und gilt als raffinierte Delikatesse;
  2. Rebhuhn - gilt als eines der nützlichsten Fleischsorten;
  3. Wildkaninchen - die wohltuenden Eigenschaften von Kaninchenfleisch werden seit dem Altertum geschätzt. Der römische Küchenchef Apicius empfahl, das Tier mit Pinienkernen, Mandeln, Eicheln und Pfeffer zu füllen;
  4. Wildente - gesundes Entenfleisch enthält Spurenelemente, Makroelemente, Vitamine der Gruppen B, A, C, E, K. Eines der wichtigsten Elemente ist Eisen, das in moderaten Mengen enthalten ist;
  5. Wildbret - wir können sagen, dass Wildbret fettfrei ist. Es enthält 154 kcal pro 100 g und damit weniger als Hühnerfleisch. Er enthält Eisen, B-Vitamine und auch Linolsäure. Es wird häufig bei der Behandlung von Hautkrankheiten eingesetzt und unterstützt die Regeneration der Haut;
  6. Wildschwein - der Fettgehalt von Wildschweinfleisch beträgt 122 kcal pro 100 g. Er kann in Ihre Ernährung aufgenommen werden, da er doppelt so viel Fett enthält. Es enthält Aminosäuren, die für das Wachstum von Knochen- und Muskelgewebe notwendig sind;

Daraus lässt sich schließen, dass Wildfleisch nützlich für den Aufbau von Muskelmasse ist, das Nervensystem stärkt und den Mangel an für unseren Organismus nützlichen Aminosäuren ausgleicht.

Quellen: andamanislandtrip.com, bglov.com, gotvach.bg, pixel.de

Teilen:

Teilen auf facebook
Teilen auf twitter
Teilen auf email